Alle Presseinformationen Alle Presseinformationen

Barclays Private Equity erwirbt OASE

29 Juni 2011

Barclays Private Equity (BPE) Deutschland übernimmt die im westfälischen Hörstel ansässige OASE Holding GmbH von Cognetas. BPE-Fonds halten künftig mehrheitlich die Anteile am Unternehmen, daneben wird ein erweitertes Managementteam beteiligt sein. Cognetas hält seit 2002 die Mehrheit am Unternehmen und veräußert die Beteiligung im Rahmen eines Secondary Buy-Outs. Ziel der Transaktion ist es, das Innovationspotential von OASE in einem expandierenden Markt zu unterstützen und die weltweite Präsenz weiter auszubauen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. 

 

  • Barclays Private Equity übernimmt den führenden Anbieter von Produkten und Systemen für Wassergärten, Fountain Technology und Lake Management
  • Konsequente Weiterführung der Wachstumsstrategie durch Expansion in neue Regionen, Erweiterung des Produktportfolios und Stärkung der Marktposition in bestehenden Märkten
  • Übernahme als Secondary Buy-Out von Cognetas 

Das ursprünglich im Jahr 1949 als Reparaturwerkstatt für Landmaschinen gegründete Unternehmen hat sich zum europäischen Marktführer im Bereich Wassergärten entwickelt. Mit energieeffizienten Pumpen und Wasserspielen, leistungsfähigen Filtersystemen und Schlammsaugern, faszinierenden Lichtlösungen sowie Teichbauprodukten und Teichpflegemitteln ist OASE als Innovations- und Qualitätsführer Benchmark für die Branche. OASE bündelt diese Aktivitäten in seinem Geschäftsfeld Consumer Business. Das Geschäftsfeld Commercial Business umfasst die Bereiche Fountain Technology und Lake Management. Als Global Player vermarktet OASE erfolgreich Produkte und Systeme für Springbrunnenanlagen, Schwimmteiche und die Verbesserung der Wasserqualität in größeren Gewässern. Aufsehen erregend sind die imposanten Großprojekte, wie z.B. die weltgrößte schwimmende Wasserorgel auf der Neva in St. Petersburg, die Multi-Media Fontänenanlage im Olympiapark Peking oder der größte künstliche Wasserfall an der Banpo Bridge in Seoul. Mit mittlerweile elf Niederlassungen in Europa, Asien und USA, einem zweiten Produktionsstandort in China und einem weltweiten Vertriebsnetz beträgt der Exportanteil heute mehr als 50 Prozent. Zuletzt erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2010 mit circa 600 Mitarbeitern einen Umsatz von 101 Millionen Euro.

„Mit der Akquisition der OASE Holding GmbH haben wir erneut einen starken Partner im Portfolio, dessen innovatives Potential sich mit unserer Unterstützung auf dem expandierenden Gesamtmarkt voll entfalten kann. OASE überzeugt mit einer breiten Produktpalette und exzellentem Know-how, das mit dem Ausbau seiner führenden Position in Europa und der Absatzsteigerung in Asien und dem Mittleren Osten deutlich sichtbar wurde. Das Unternehmen verfügt über ein hervorragendes Management, und wir freuen uns darauf, gemeinsam die nächste Wachstumsphase einzuleiten“, kommentiert Michael H. Bork, Geschäftsführer und Managing Director Barclays Private Equity Deutschland, den Unternehmenskauf und die Strategie des Eigenkapital-Investors.

„Barclays Private Equity ist bekannt für den systematischen Ausbau mittelständischer Unternehmen und ist damit der ideale Partner für OASE. Die gesicherte Finanzierung und das Know-how dieses erfolgreichen Investors erlauben uns, die Expansion und Stärkung der Präsenz von OASE in neuen Märkten voranzutreiben, aber auch Wachstumspotentiale in Europa zu nutzen“, erläutert Ansgar Paul, Vorsitzender der Geschäftsführung von OASE, die zukünftige Zusammenarbeit.

Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Verantwortlich für das Investment bei Barclays Private Equity Deutschland sind Michael H. Bork, Stefan Maser und Alexis Milkovic.

Pressekontakt

DEUTSCHLAND / SCHWEIZ

München & Zürich

FRANKREICH

Paris

  • Brunswick
  • Agnès Catineau/Aurélia de Lapeyrouse
  • Tel: +33 (0)1 53 96 83 83
  • E-Mail Brunswick

UK

London

Birmingham

Manchester