Alle Presseinformationen Alle Presseinformationen

Barclays Private Equity verkauft GHD GesundHeits GmbH Deutschland an IK Investment Partners

15 Sep. 2010

Barclays Private Equity (BPE) verkauft die GHD GesundHeits GmbH Deutschland an IK Investment Partners. Mit Unterstützung von Barclays Private Equity konnte die GHD Gruppe in den vergangenen drei Jahren die eingeschlagene Buy-and-Build Strategie erfolgreich umsetzen und den Umsatz seit 2006 fast verfünffachen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

 

  • Seit 2007 erfolgreiche Buy-and-Build Strategie mit vier Zukäufen
  • Mittlerweile größtes ambulantes Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands
  • Management bleibt am Unternehmen beteiligt
  • IK Investment Partners optimaler Partner für weitere Unternehmensentwicklung 

Barclays Private Equity hatte die in Ahrensburg bei Hamburg ansässige GHD GesundHeits GmbH Deutschland im August 2007 mehrheitlich übernommen und seitdem im Rahmen einer konsequenten Buy-and-Build Strategie erfolgreich ausgebaut. Durch die strategischen Zukäufe des Stomaprodukteherstellers For Life, des Spezialisten für individuelle Infusionslösungen Medinal (seit 2010 Profusio GesundHeits GmbH Deutschland) und der beiden Logistikdienstleister Sangro und DVG, wurden die strategischen Wachstumsfelder Onkologie und Logistik gestärkt und das Unternehmen nachhaltig als größtes ambulantes Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands etabliert. Im Jahr 2010 wird die GHD-Gruppe mit mittlerweile mehr als 1.500 Mitarbeitern voraussichtlich einen Umsatz von etwa 300 Millionen Euro erzielen – eine fünffache Steigerung im Vergleich zum Jahr 2006. Der Gründer und Geschäftsführer der GHD-Gruppe Andreas Rudolph wird weiterhin im Unternehmen bleiben.

„Wir danken dem Managementteam rund um Andreas Rudolph für diese hervorragende Leistung. Die beeindruckende Unternehmensentwicklung der GHD-Gruppe ist ein Lehrbeispiel für organisches und nachhaltiges Wachstum, erfolgreiche Weiterentwicklung und Ausbau eines Mittelständlers zum Marktführer durch eine solide Eigenkapital Investition und gutes Management“, kommentiert Dirk Schekerka, Geschäftsführer von Barclays Private Equity, die Entwicklung der GHD GesundHeits GmbH Deutschland. „Gemeinsam mit dem GHD-Management sind wir überzeugt, dass wir mit IK Investment Partners einen starken und soliden Partner für den weiteren Ausbau der GHD-Gruppe gefunden haben.“

„Das Modell Private Equity ist heute aktueller denn je. Unsere letzten Transaktionen sind Beispiel für den vernünftigen und wertsteigernden Einsatz von privatem Eigenkapital in mittelständischen Unternehmen. Das gilt sowohl für den Verkauf von GHD als auch für unseren kürzlichen Erwerb von MPS“, sagt Peter Hammermann, Managing Director und Co-Head Barclays Private Equity. „Auch in Zukunft werden wir gemeinsam mit dem Management unserer Beteiligungen solide finanzierte Wachstumsstrategien umsetzen. In vielen Unternehmen verschiedener Branchen liegt dafür noch erhebliches Potential.“

Andreas Rudolph gründetet das Unternehmen im Jahr 1992 und setzte damit seine innovative Homecare-Versorgungsidee erstmalig im deutschen Gesundheitsmarkt um: Die ambulante Versorgung von Patienten mit Hilfs- und Arzneimitteln in deren Häuslichkeit. Zur Finanzierung weiteren Wachstums und zur Realisierung weiterer neuer Ideen holte sich Andreas Rudolph 1998 mit der dänischen Firma Coloplast zeitweise einen Hilfsmittelhersteller als Gesellschafter mit ins Boot und konnte sodann sukzessive seine Homecare-Versorgungsidee neben der Stoma- und Inkontinenzversorgung auch auf unterschiedlichste Therapien, wie beispielsweise die enterale und parenterale Ernährung sowie weitere Infusionstherapien, ausbauen und um das ambulante Case-Management ergänzen. Im Jahr 2005 legte Andreas Rudolph einen weiteren Grundstein: Durch die Kooperation mit der HAD Apotheke Deutschland konnten innovative Versorgungskonzepte für rezept- und apothekenpflichtige Arzneimittel umgesetzt werden, die den ambulanten Patienten eine kompetente Arzneimittelversorgung in deren Häuslichkeit, insbesondere auch bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln, ermöglicht.

Zusammen mit Barclays Private Equity hat die GHD-Gruppe Hersteller und eine professionelle Logistik in die Firmenstruktur integriert. Diese Erweiterung eröffnet die Möglichkeit, weitere Therapiebereiche wie die Onkologie, auch in Form der individuellen Infusionslösungen, in das ambulante Versorgungsportfolio der GHD zu integrieren.

Die mittlerweile unter dem Dach der GHD GesundHeits GmbH Deutschland zusam-mengeführten Gesellschaften betreuen mit rund 1.500 Mitarbeitern etwa 3.000 ambulante und stationäre Kunden sowie über 70.000 Patienten.

Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Behörden.

 

 

Pressekontakt

DEUTSCHLAND / SCHWEIZ

München & Zürich

FRANKREICH

Paris

  • Brunswick
  • Agnès Catineau/Aurélia de Lapeyrouse
  • Tel: +33 (0)1 53 96 83 83
  • E-Mail Brunswick

UK

London

Birmingham

Manchester