Alle Presseinformationen Alle Presseinformationen

Equistone gibt Anteile ab: Neue Eigentümerstruktur bei E. WINKEMANN

21 Feb. 2018

Von Equistone Partners Europe beratene Fonds („Equistone“) verkaufen Anteile an dem Plettenberger Automobilzulieferer E. WINKEMANN. Die Mehrheit der Anteile übernimmt der von Cathay Capital Private Equity beratene Cathay Capital MidCap Fond. Equistone und die Geschäftsführer von E. WINKEMANN werden beteiligt bleiben. Über den Kaufpreis und weitere Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Der Verkauf steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden.

In ihrer mittlerweile 80-jährigen Firmengeschichte ist die E. WINKEMANN GmbH zu einem bedeutenden Hersteller von Präzisionsstanzteilen aus Metall geworden und beschäftigt heute 380 Mitarbeiter. Von seinem Standort im Märkischen Kreis aus beliefert das Unternehmen weltweit vor allem namhafte deutsche und internationale Automobilzulieferer und -hersteller. Equistone hatte sich im Mai 2012 an dem Unternehmen beteiligt. Seitdem hat sich E. WINKEMANN überzeugend weiterentwickelt. Der Umsatz stieg von circa 66 Millionen Euro im Jahr 2012 auf rund 91 Millionen Euro in 2017 an. Allein im vergangenen Jahr gab es einen Zuwachs in Höhe von mehr als zehn Prozent.

Equistone hat E. WINKEMANN in den letzten sechs Jahren auf seinem Weg vom Familienunternehmen hin zu einem weiterhin erfolgreichen Mittelstandsunternehmen mit beteiligter Geschäftsführung begleitet. Dadurch konnte das flexible Geschäftsmodell des Unternehmens mit raschen Entscheidungsprozessen und hohen Freiheitsgraden vor Ort unterstützt werden, was gerade im dynamischen Umfeld der Automobilindustrie kurze Produkt- und Entwicklungszyklen gewährleistet. Gleichzeitig hat Equistone die notwendigen Investitionen zum weiteren Ausbau des Unternehmens ermöglicht. Dadurch war E. WINKEMANN in der Lage, mit der Entwicklung neuer Produkte und innovativer Technologien sowie durch die Ansprache neuer Kunden nachhaltig zu wachsen.

„Gemeinsam mit dem engagierten Management und dem hoch qualifizierten Mitarbeiterstamm haben wir es geschafft, ein schon gut positioniertes Unternehmen signifikant weiter zu entwickeln“, sagt Dirk Schekerka, Country Head DACH bei Equistone. „Das Know-how und die Erfahrung der gesamten Belegschaft sind maßgebliche Treiber der starken Position von E. WINKEMANN. Der neue Partner wird das Unternehmen in die nächste Wachstumsphase begleiten und dessen starke Position in weiteren Märkten, vor allem in Asien, ausbauen. Wir freuen uns, dass wir E. WINKEMANN auch künftig als Gesellschafter verbunden bleiben und die Entwicklung des Unternehmens weiterhin unterstützen können.“

„Vor sechs Jahren haben wir im Zuge der Nachfolgeregelung sorgfältig nach einem passenden Partner für die Zukunftssicherung von E.WINKEMANN gesucht. Es zeigte sich, dass wir mit Equistone den richtigen Partner gefunden haben: Gemeinsam konnten wir langfristiges Wachstum sichern und in neue Märkte expandieren“, sagt Dr. Bernd Sent, Vorsitzender der Geschäftsführung des Unternehmens. „Mit seiner Expertise in der Automobilzulieferindustrie und seiner profunden Erfahrung beim systematischen und langfristig orientierten Aufbau mittelständischer Unternehmen hat das Team von Equistone das Erreichen unserer Ziele jederzeit unterstützt. Mit Cathay Capital wollen wir den eingeschlagenen Weg nun weitergehen.“

Verantwortlich für die Transaktion seitens Equistone sind Dirk Schekerka und Stefan Maser. Der Mittelstands-Investor wurde bei der Transaktion beraten von Robert W. Baird & Co. (M&A) und P+P Pöllath & Partners (Legal/Tax).

Pressekontakt

DEUTSCHLAND / SCHWEIZ

München & Zürich

FRANKREICH

Paris

  • Brunswick
  • Agnès Catineau/Aurélia de Lapeyrouse
  • Tel: +33 (0)1 53 96 83 83
  • E-Mail Brunswick

UK

London

Birmingham

Manchester