Alle Presseinformationen Alle Presseinformationen

Equistone Partners Europe verkauft Uetikon an Novacap

11 Mai 2015

Von Equistone Partners Europe beratene Fonds haben ihre Mehrheitsanteile an der CU CHEMIE UETIKON an den französischen Pharma- und Chemiekonzern Novacap veräußert. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Uetikon mit Sitz im baden-württembergischen Lahr stellt spezialisierte Feinchemikalien und pharmazeutische Wirkstoffe her. Das Unternehmen hat sich auf die Auftragssynthese aus komplexen mehrstufigen Zwischenprodukten und pharmazeutischen Wirkstoffen spezialisiert. Mit einer der global modernsten Mehrzweckproduktionsanlagen bedient Uetikon führende Pharmaunternehmen weltweit.

„Seit unserem Einstieg bei Uetikon haben wir das Management-Team gezielt ergänzt und ausgebaut und in eine nachhaltige Wachstumsstrategie investiert. Uetikon ist heute als Anbieter in der Herstellung von pharmazeutischen Wirkstoffen und Kundensynthesen hervorragend positioniert und seinen global tätigen Kunden ein verlässlicher Partner. Wir wünschen Uetikons CEO Thomas Seeler und seinem Team weiter alles Gute und viel Erfolg für die weitere Entwicklung“, erklärt Equistone Geschäftsführer Schweiz Philippe Stüdi.

Equistone hatte die Mehrheit an Uetikon im Rahmen eines Management-Buy-outs im November 2011 übernommen. Seitdem hat sich Uetikon mit einem Jahresumsatz von rund 40 Millionen Euro (2014) und rund 135 Mitarbeitern zu einem international anerkannten Unternehmen entwickelt.

„Die Zusammenarbeit mit Equistone war immer von großer gegenseitiger Wertschätzung getragen und hat unseren immensen gemeinsamen Erfolg erst möglich gemacht. Seit dem Erwerb im Jahr 2011 hat uns Equistone stets wertvolle und nachhaltige Impulse für unser erhebliches Wachstum gegeben. Darauf wird Novacap nun als neuer Eigentümer aufbauen können, um gemeinsam mit Uetikon zusätzliche Segmente zu erschließen“, erläutert Uetikon-CEO Thomas Seeler.

Für die Transaktion waren seitens Equistone Dr. Peter Hammermann, Philippe Stüdi und David Oliver Zahnd verantwortlich. Equistone wurde bei der Transaktion von Lazard (M&A), P+P Pöllath & Partners (Legal), KPMG (Financial & Tax), Novumed (Commercial Vendor Due Diligence) und Ecosens (Environmental Vendor Due Diligence) beraten.

Pressekontakt

DEUTSCHLAND / SCHWEIZ

München & Zürich

FRANKREICH

Paris

  • Brunswick
  • Agnès Catineau/Aurélia de Lapeyrouse
  • Tel: +33 (0)1 53 96 83 83
  • E-Mail Brunswick

UK

London

Birmingham

Manchester