Alle Presseinformationen Alle Presseinformationen

Final Closing: Equistone Partners Europe schließt seinen fünften Fonds EPEF V mit zwei Milliarden Euro

16 Apr. 2015

Equistone Partners Europe hat zum Final Closing seines fünften Fonds (EPEF V) binnen sechs Monaten Investitionskapital von zwei Milliarden Euro eingesammelt und überschreitet damit das ursprüngliche Ziel von 1,75 Milliarden Euro. Mit dem Fundraising hatte der führende europäische Eigenkapitalinvestor erst im Oktober 2014 begonnen. Wie die vorherigen Fonds wird sich auch EPEF V vor allem an etablierten mittelständischen Unternehmen mit attraktivem Wachstumspotenzial und Unternehmenswerten zwischen 50 und 300 Millionen Euro beteiligen.

In Equistones fünften Fonds haben 43 institutionelle Anleger wie Pensionsfonds, Dachfonds, Staatsfonds und Versicherungsunternehmen vor allem aus Europa und Nordamerika umfangreich investiert. Rund 80 Prozent der Investitionssumme stammen von Anlegern, die bereits in frühere Equistone-Fonds investiert hatten. Geografisch kommen rund 47 Prozent des beschafften Kapitals aus Europa, 29 Prozent aus Nordamerika und 24 Prozent aus Asien und den Golfstaaten.

„Dieses Fundclosing ist erneut ein wichtiger Meilenstein für Equistone und seine Partner und Mitarbeiter, von denen jeder substanziell zum Erfolg beigetragen hat. Der Erfolg von EPEF V belegt erneut, wie attraktiv Equistone vor allem für große, erfahrene institutionelle Investoren ist. Sie wissen, dass es immer wieder gelingt, erfolgreiche Unternehmen mittlerer Größe mit gutem und qualifiziertem Management auszuwählen, um in enger und vor allem partnerschaftlicher Zusammenarbeit die Potenziale und Chancen dieser Gesellschaften weiterzuentwickeln.  Der europäische Midcap-Markt bietet weiter zahlreiche Gelegenheiten für Investments aus unserem neuen Fonds. Das makroökonomische Umfeld ist für die Beteiligungsbranche grundsätzlich gut und wir machen kontinuierlich eine Vielzahl attraktiver Ziele aus“, erläutert Dr. Peter Hammermann, Senior Partner bei Equistone, der die europäischen Aktivitäten des Eigenkapitalinvestors leitet.

Mit mehr als 40 Prozent investierte Equistone den größten Anteil des Fund IV-Kapitals in den deutschsprachigem Raum. Alleine 2014 wurden insgesamt neun Transaktionen in der DACH-Region und in den Niederlanden realisiert: Unter anderem investierten von Equistone beratene Fonds in Caseking, einen Online-Anbieter für Gaming- und PC-Komponenten, die Performance Interactive Alliance (PIA), eine Unternehmensholding für automatisiertes Online-Marketing, und in die Unlimited Footwear Group, die auf Schuhe im mittleren Preissegment spezialisiert ist. Im Februar 2015 hat Equistone POLO Motorrad übernommen, einen führenden Anbieter von Motorradbekleidung und -zubehör, im März 2015 wurde die Schweizer avocis an den britischen Outsourcing-Spezialisten Capita verkauft.

Pressekontakt

DEUTSCHLAND / SCHWEIZ

München & Zürich

FRANKREICH

Paris

  • Brunswick
  • Agnès Catineau/Aurélia de Lapeyrouse
  • Tel: +33 (0)1 53 96 83 83
  • E-Mail Brunswick

UK

London

Birmingham

Manchester