Alle Presseinformationen Alle Presseinformationen

Equistone Partners Europe erwirbt Automobilzulieferer Winkemann

23 Mai 2012

Die von Equistone Partners Europe (EPE) beratenen Fonds haben gemeinsam mit dem Managementteam des Unternehmens mehrheitlich die E. Winkemann GmbH & Co. KG aus Plettenberg, NRW, übernommen. Bernd Sent und Jürgen Westphal werden künftig gemeinsam die operative Geschäftsführung von Winkemann verantworten. Der Management Buy-Out (MBO) regelt die Nachfolge des mittelständischen Unternehmens. Ziel der Transaktion ist es, das zukünftige Wachstum des Unternehmens sicherzustellen und die Marktposition des führenden Herstellers von leistungsfähigen Präzisionsstanzteilen für die Automobil- und Elektroindustrie auszubauen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

 

  • Equistone Partners Europe übernimmt Mehrheit am internationalen Automobilzulieferer und führenden Hersteller von leistungsfähigen Präzisionsstanzteilen
  • Weiterer Ausbau der Marktposition sowie nachhaltige Wachstumssteigerung geplant
  • Übernahme als Nachfolgereglung im Rahmen eines Management Buy-Outs  

Die E. Winkemann GmbH & Co. KG mit Sitz in Plettenberg (Märkischer Kreis, NRW) wurde 1938 gegründet. Das mittelständische Unternehmen mit über 300 langjährigen Mitarbeitern beliefert als führender Hersteller für Präzisionsstanzteile aus Metall vor allem Kunden aus der Automobil- und Automobilzulieferindustrie sowie der Elektroindustrie, dazu zählen unter anderem Audi, BMW, Daimler, die Robert Bosch GmbH sowie der VW Konzern. Winkemann bietet seinen Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum von der Produktentwicklung bis zur Serienfertigung und greift dabei auf jahrelange Erfahrung und hochwertiges technisches Know-how zurück. Gut ausgebildete Fachkräfte sowie eine geringe Mitarbeiterfluktuation sind weitere zentrale Faktoren, die den hohen Kundenanspruch an Präzision und Qualität sichern.

„Nach mehr als sechs Jahren als Geschäftsführer der E. Winkemann GmbH & Co. KG freue ich mich besonders, dass wir gemeinsam mit Equistone Partners Europe eine Lösung für die Unternehmensnachfolge im Rahmen eines Management Buy-Outs gefunden haben. Gemeinsam mit Jürgen Westphal, der im Rahmen des Eigentümerwechsels vom kaufmännischen Leiter zum Geschäftsführer befördert wurde, werde ich künftig neben der operativen auch unternehmerische Verantwortung übernehmen“, erläutert Bernd Sent die künftige Aufstellung.

„Mit Equistone Partners Europe haben wir uns in einem sorgfältigen Auswahlverfahren für eine Beteiligungsgesellschaft entschieden, die sich nicht nur durch ihre besondere Expertise in der Automobilzuliefererindustrie auszeichnet, sondern auch für den systematischen, langfristig orientierten Ausbau mittelständischer Unternehmen bekannt ist“, ergänzt Jürgen Westphal, künftiger Geschäftsführer der E. Winkemann GmbH, die Perspektiven.

„Die Beteiligung an der E. Winkemann GmbH & Co. KG unterstreicht unsere besondere Expertise in der Automobilzuliefererbranche. Mit Winkemann übernehmen wir ein finanziell gesundes Unternehmen, das besonders durch seine starke Produktions- und Entwicklungskompetenz überzeugt. Gemeinsam mit dem langjährig erfolgreichen Managementteam werden wir daran arbeiten, das Wachstum von Winkemann weiter voranzutreiben und die Marktposition auszubauen“, erläutert Dirk Schekerka, Geschäftsführer von Equistone Partners Deutschland, den Unternehmenskauf und die Strategie der Beteiligungsgesellschaft.

Verantwortlich für das Investment bei Equistone Partners Europe sind Dirk Schekerka und Stefan Maser.

Pressekontakt

DEUTSCHLAND / SCHWEIZ

München & Zürich

FRANKREICH

Paris

  • Brunswick
  • Agnès Catineau/Aurélia de Lapeyrouse
  • Tel: +33 (0)1 53 96 83 83
  • E-Mail Brunswick

UK

London

Birmingham

Manchester