Alle Presseinformationen Alle Presseinformationen

Hornschuch übernimmt O'Sullivan Films Inc.

23 März 2010

Die Hornschuch Gruppe hat den US-amerikanischen Folienhersteller O’Sullivan Films Inc. erworben. Nach dem Vertragsschluss in der vergangenen Woche erfolgte das Closing am gestrigen Montag. Mit dem auf dem nordamerikanischen Markt tätigen Hersteller und Vermarkter von Dekor- und Funktionsfolien für den Automobilsektor, den Objektbereich sowie für medizintechnische und Consumer-Anwendungen erweitert Hornschuch sein internationales Geschäft um ein Volumen von mehr als 50 Mio. Euro.

Oberflächen-Spezialist forciert Amerika-Geschäft:

  • Geschäftserweiterung um mehr als 50 Mio. Euro Umsatz im US-Markt
  • Internationalisierung der Hornschuch Gruppe
  • Strategische Ergänzung für profitablen Wachstumskurs
  • Nachhaltige Sicherung von Kerngeschäft und Arbeitsplätzen

Die Akquisition ist Teil eines langfristig angelegten Plans zur globalen Expansion und Erweiterung des Produktportfolios. „Dies ist für Hornschuch ein entscheidender Schritt in einen strategischen Markt“, erläuterte Rolf J. Gemmersdörfer, Vorstandsvorsitzender der Konrad Hornschuch AG. „Beide Unternehmen schöpfen ihr einzigartiges Know how aus jeweils mehr als 100 Jahren Marktpräsenz. Zusammen werden wir für unsere Kunden noch mehrwertigere und bessere Lösungen entwickeln können. Deshalb ist für uns O’Sullivan die bestmögliche Ergänzung im Hinblick auf einen profitablen Wachstumskurs. Und der ist Garant für die nachhaltige Sicherung unseres Kerngeschäftes und unserer Arbeitsplätze.“

Der Markenname O’Sullivan und das Management-Team bleiben bestehen. „Hornschuch ist für uns der ideale Partner, denn unsere Unternehmensphilosophie und Vermarktungsansätze sind gleichartig und folgen denselben Erfolgsfaktoren“, erklärte Denis Belzile, der auch zukünftige CEO der O’Sullivan Films Inc. „Zudem sind unsere Produkt-Portfolios äußerst kompatibel. Auf dieser Basis werden wir das Wachstum beschleunigen können.“

Über mehr als 10 Jahre hinweg hat das Hornschuch Führungsteam die Innovationsleistungen und internationalen Expansionsschritte forciert sowie strategische Buy-outs begleitet. Seit 2008 ist das Unternehmen mehrheitlich im Besitz von Barclays Private Equity – einem führenden europäischen Eigenkapital-Investor mit Fokus auf Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen – sowie des Hornschuch Managements.

„Wir haben mit O’Sullivan ein Unternehmen gefunden, das kulturell und von der Denkweise 100-prozentig zu Hornschuch passt“, so Michael H. Bork, Aufsichtsratsvorsitzender der Konrad Hornschuch AG. Mit O’Sullivan erschließt sich der Oberflächen-Spezialist nun den amerikanischen Markt in der größtmöglichen Dimension. Zusammengenommen liegt der Planumsatz der beiden Unternehmen bei mehr als 200 Mio. Euro.

 

Pressekontakt

DEUTSCHLAND / SCHWEIZ

München & Zürich

FRANKREICH

Paris

  • Brunswick
  • Agnès Catineau/Aurélia de Lapeyrouse
  • Tel: +33 (0)1 53 96 83 83
  • E-Mail Brunswick

UK

London

Birmingham

Manchester